Verbraucherzentrale Bayern: »Marktplatz Ernährung« gestartet

0

Foto: Sofia DelgadoViele Verbraucher sind in Sachen Ernährung verunsichert und haben offene Fragen, wie beispielsweise:  Macht vegane Ernährung krank? Was ist beim Biohonig bio? Fördern Protein-Shakes den Muskelaufbau? Im neuen Internetforum „Marktplatz Ernährung“ gibt ein Expertenteam der Verbraucherzentrale Bayern Antworten auf all diese Fragen. 

„Die Antworten können alle interessierten Verbraucher online lesen und auch gerne kommentieren“, sagt Marion Breithaupt-Endres, Vorstand der Verbraucherzentrale Bayern. „Wie früher auf dem Marktplatz bieten wir den Dialog an zu ganz alltäglichen Fragen, aber auch zu Aufregern und Ärgernissen.“ Das Forum ist auf der Internetseite der Verbraucherzentrale unter www.verbraucherzentrale-bayern.de/marktplatz-ernaehrung zu finden.

Viele Menschen wollen sich gesund und bewusst ernähren. Doch im Alltag ist es oft nicht leicht, in der Fülle des Lebensmittelangebotes die richtige Wahl zu treffen. Hinzu kommen oft widersprüchliche Empfehlungen, was man essen soll und was angeblich schadet. „Mit dem neuen Internetforum verfolgen wir auch das Ziel der Verbraucheraufklärung“, sagt Breithaupt-Endres. „Leitbild ist, dass wir uns kritisch und kompetent mit Ernährungsfragen auseinandersetzen und anbieterunabhängig beraten.“

Quelle:

Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Mozartstraße 9
80336 München

Web: http://www.verbraucherzentrale-bayern.de

Teilen.

Kommentar hinterlassen.