Green Visions: MVHS-Filmreihe zur Umwelt

0

Am 20.10.2016 läuft im Rahmen des Münchner Klimaherbstes 2016 der erste Film der Filmreihe Green Visions der Münchner Volkshochschule. „Global Justice“ das Motto der aktuellen Veranstaltungsreihe Green Visions, die seit mehreren Jahren sehr erfolgreich im Gasteig angeboten wird. Bereits jetzt stehen die Termine für das Sommersemester fest. Der Eintritt ist frei!

Worum geht´s? Green Visions präsentiert Umweltdokumentationen aus der ganzen Welt, viele davon in der Originalsprache mit deutschen oder englischen Untertiteln. Jede Filmvorführung wird ergänzt von Diskussionen mit Regisseuren, Umweltexperten und Filmwissenschaftler(inn)en.

Übersicht zur Filmreihe Green Visions 2016/2017

20 Oktober 2016: Inhabit – A Permaculture Perspective (USA 2015);
Diskussionspartner: Jochen Koller, Dipl. Permakultur Designer und Dozent

10 November 2016: DamNation (USA 2014);
Diskussionspartner: Prof. Dr. Uwe Lübken, LMU München

15 Dezember 2016: Dukale’s Dream (USA 2015);
Diskussionspartner: Moritz Meisel, Fairtrade Deutschand

12 Januar 2017: The Last Ocean (New Zealand 2010);
Diskussionspartner: Dr. Franziska Torma, TU Munich

02 Februar 2017: Cowspiracy (USA 2014);
Diskussionspartner: Dr. Monika Zehetmeier, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Informationen zu den einzelnen Filmen bietet der Veranstaltungsflyer zur Filmreihe Green Visions.

Green Visions – es lohnt sich zu kommen!

Seit mehreren Jahren bin ich regelmäßig Gast bei den Green Visions-Filmabenden. Das Gute daran: Anfangs gibt es eine kurze Einführung in den Film, dann wird der Film gezeigt. Im Anschuluss an den Fiilm steht ein Experte bzw. eine Expertin für Fragen und zur Diskussion mit dem Publikum zur Verfügung. Dabei stellt zunächst der Veranstaltungsleiter ein paar Fragen; je nach Interesse der Zuschauer kommen weitere Fragen aus dem Publikum dazu.

Auf diese Weise hat man als Zuschauer die Gelegenheit, mit anderen Zuschauern die Filme zu reflektieren und einzelne Aspekte kritisch anzumerken. Bei den Diskussionen wird nämlich nicht nur über den jeweiligen Film, sondern auch über das Thema, das der Film zum Gegenstand hat, gesprochen.

Meine Erfahrung: Gerade, wenn einem ein Film weniger zugesagt hat, ist es sehr aufschlussreich, die Meinung anderer Zuschauer und des Experten bzw. der Expertin zu hören!

Anmeldung zu den Green Visions-Filmen ab sofort bei der MVHS – Eintritt ist frei! Beginn jeweils 20.00 Uhr, Ende ist um 22.00 Uhr.

Tipp: Wer sicher gehen will, dass er einen guten Platz bekommt, sollte frühzeitig kommen, d.h. ab 19.30 Uhr – dann ist Einlass. Einige Plätze befinden sich nämlich hinter Säulen – kein Spaß, wenn man einen Film anschauen will!

Green Visions wird veranstaltet von der MVHS in Kooperation mit dem Rachel Carson Center für Umwelt und Gesellschaft und dem Ökologischen Bildungszentrum München.

Information, Kontakt und online-Anmeldung:
Münchner Volkshochschule GmbH
Gasteig
Kellerstraße 6
81667 München

Telefon (0 89) 4 80 06-0/62 20
Telefax (0 89) 4 80 06-65 98
Verkehrsverbindung: S-Bahn Haltestelle Rosenheimer Platz

Internet: www.mvhs.de und www.facebook.com/mvhs

(Foto: Birgit Kuhn)

Teilen.

Kommentar hinterlassen.