Äpfel pflücken im Münchener Umland

8
advertorial

Äpfel pflücken in der Region: Was viele nicht wissen – auf einem sonnigen Südhang bei Maisach (Landkreis FFB) reifen Äpfel, die besonders aromatisch und schön rotbackig sind. Das ist dem regionalen Klima mit deutlichen Tag-Nacht-Temperaturschwankungen zu verdanken.

Besucher können zuerst die verschiedenen Sorten (Boskoop, Gala, Jonagold, Elstar,  Pinova, Topaz) probieren und je nach Geschmack dann ihre Äpfel pflücken. Die Sorte Topaz ist auch für Allergiker geeignet. Alle Sorten sind sehr gut lagerfähig.

Die Äpfel hängen so niedrig an den Bäumen, dass das Äpfel Pflücken auch schon kleinen Kindern Spaß macht. Und damit niemand schwer tragen muss, stehen Schubkarren für den Transport bereit.

Öffnungszeiten des Apfelfeldes

Apfelfeld öffnet an folgenden Freitagen und Samstagen von 9 – 17 Uhr zum Äpfel pflücken:

  • 25./26. September
  • 2./3. Oktober (ja, auch am Samstag)
  • 9./10. Oktober
  • 16./17. Oktober.

Die Äpfel gibt es bis ins Frühjahr im Hofladen von Erdbeeren & Spargel Wolf in Ebersried, auf dem Wochenmarkt in Maisach und Olching sowie in vielen Rewe-Märkten in der Umgebung (im Rahmen des Programms „Aus der Region“ – achten Sie hier auf das Logo).

Standort des Apfelfeldes

Das Feld befindet sich bei Maisach an der Straße nach Aufkirchen, zwischen Frauenberg und Germerswang. Von der S-Bahn-Haltestelle Maisach gehen oder radeln Sie knapp 2,5 km auf Geh- bzw. Radwegen zum Feld. Von der S-Bahn-Haltestelle Malching sind es nur 1,8 km, allerdings gibt es hier nicht überall einen Gehweg.

Tipps zum Äpfel pflücken auf dem Apfelfeld

  • Am besten, Sie bringen Eimer, Kisten oder Taschen mit. Leergut wird vor Ort aber auch zur Verfügung gestellt.
  • Wie man Äpfel richtig lagert, finden Sie auf der Homepage von www.erdbeeren-wolf.de

Neu: Birnen aus der Region München

Das Apfelfeld in Ebersried zum Selbstpflücken gibt es schon seit einigen Jahren. Neu in diesem Jahr sind Birnen! Die Birnen werden auf einem etwas entfernteren Feld in der Region angebaut und an der Verkaufsstelle des Apfelfeldes frisch gepflückt angeboten!

(Fotos: Spargel & Erdbeeren Wolf)

Apfelbäume auf der Selbstpflück-Plantage (Foto: Spargel & Erdbeeren Wolf)

Apfelbäume auf der Selbstpflück-Plantage
(Foto: Spargel & Erdbeeren Wolf)

Information und Kontakt:
Erdbeeren & Spargel Wolf

Manfred Wolf
Bayerzeller Str. 10a
85235 Ebersried (Pfaffenhofen a. d. Glonn)
Telefon:       08134  92 991
Telefax:        08134  92 992
Mail:             info@erdbeeren-wolf.de
Internet:      www.erdbeeren-wolf.de

Facebook:  Spargel, Erdbeeren & Apfel Wolf, München

(Fotos: Spargel & Erdbeeren Wolf, Fotogalerie: Sofia Delgado)

Teilen.

8 Kommentare

    • kuhn

      Sehr geehrter Herr Prey, vielen Dank für die Anfrage.

      Auf der Homepage des Anbieters sind folgende Termine angegeben:

      Das Apfelfeld ist zum Selbspflücken von ca. Mitte September bis Ende Oktober geöffnet: jeden Freitag und Samstag von 9 bis 17 Uhr.

      Wir werden uns nach den exakten Terminen erkundigen und sie dann wieder hier veröffentlichen.
      Viele Grüße
      Birgit Kuhn, Redaktion muenchen-querbeet.de

  1. Schön, dass es das immer mehr und immer vielfältiger rund um München gibt – selber pflücken, verarbeiten, essen – da hat man doch ein ganz anderes Erlebnis und entwickelt ein anderes Verhältnis zum Lebensmittel – und das ist auch für Kinder toll. Außerdem schmeckts besser!

  2. Hallo liebes Querbeet Team,
    schöne Idee. Fahre am WE mal hin mit Kind & Kegel. Finde das Selberpflücken auch sehr schön, allerdings ist mir das bei den Anbietern hier in und um MÜnchen häufig zu geschäftsmässig. Möchte den Kindern auch vermitteln, dass Heidelbeeren und Himbeeren nicht nur in Töpfen wachsen:-) Hoffe das Selberpflücken macht Schule im Bio-Bereich, denn das scheint es ein solcher Angebot noch nicht zu geben, oder ?

    Schöne Grüsse,
    Steffi

Kommentar hinterlassen.